KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
11:15 - 13:00 Gerda Danylaite  “4-Ear Theory” or “Square of Communication” by Schulz von Thun, Hamburg, is the students´basic knowledge in communicational theory. Ms Gerda Danylaite introduced the audience into a new sight on communication theory: EMPATHY as a relevant basis for successful communication. She performed a perfect lecture, enriched with free scenes of drama and interactive participation of the students: “Is this a 6 or a 9?” After changing places, the students recognized, that the same painting could mean a 6 or a 9.  To look through the others eye means, to change the perspective on the same object or subject! This anagram describes her definition of EMPATHY: E: Eye Contact M: Muscles of Facial Expression P: Posture A: Affect T: Tone of Voice H: Hearing the Whole Person Y: Your Response The students went through a smartphone-based test for measuring their personal competence of EMPATHY. They got feedback as a result of their score. The lecturer introduced elements of meditation, like conscious breathing and watching inside ones body.   Thanks to Ms Gerda Danylaite for this inspiring lecture and workshop! Especially her free style parts of conversation with the audience has been quite impressing. Clear voice, exact pronunciation and perfect body language let the students follow her lecture absolutely attentively.
Final Meeting in Kaunas 11th of April 2018 Workshop in the school hall “Empathy: Self-Control and Trust in Others”
Abschlusstreffen in Kaunas 11. April 2018 Workshop in der Aula des KMUG “Empathie: Selbstkontrolle + Vertrauen in andere”
11:15 - 13:00 Gerda Danylaite “4-Ohren-Theorie” oder “Kommunikationsquadrat” nach Schulz von Thun, Hamburg, bildet die theorietische Basis der Teilnehmer/innen. Frau Gerda Danylaite führte in eine weitere Theorie zur Kommunikation ein: EMPATHIE als wesentliche Basis erfolgreicher Kommunikation. Ihr perfekter Vortrag war angereichert mit freien Szenen und interaktiver  Beteiligung der Schüler/innen: “Ist das eine 6 oder eine 9?” Nach einem Platzwechsel wurde klar, dass dasselbe Bild eine 6 oder eine 9 bedeuten kann. Durch die Augen eines anderen zu schauen ändert die Perspektive auf dasselbe Objekt oder Subjekt. Das Anagramm zeigt ihre Definition von EMPATHIE: E: Eye Contact (Blickkontakt) M: Muscles of Facial Expression (Muskeln für Gesichtsausdruck) P: Posture (Körperhaltung) A: Affect (Emotion, Gemütsbewegung) T: Tone of Voice (Tonfall) H: Hearing the Whole Person (Wahrnehmen der Persönlichkeit) Y: Your Response (Deine Antwort) Die Schüler/innen absolvierten per Smartphone einen EMPATHIE-Test im hier verwandten Sinne. Sie erhielten ein auf ihre Punktzahl bezogenes Feedback. Die Referentin führte Elemente von Meditation ein, wie “Bewusste Atmung” oder “In Den Eigenen Körper Schauen”. Wir danken Frau Gerda Danylaite für diesen inspirierenden Workshop! Insbesondere ihr freier Vortrag unter Einbeziehung der Zuhörerschaft war eindrucksvoll und motivierte, ihrer klaren Stimme und deutlichen Aussprache sowie perfekter Körpersprache absolut aufmerksam zu folgen.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 30 1900
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT