KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
Griechenland besucht Litauen Kaunas 23. - 29. September 2017 Praktikum in Kooperation mit der Rokų KiTa und Vorschule Je eine Schülerin aus Griechenland und eine Schülerin aus Litauen arbeiteten als Assistenzlehrkräfte in der Rokų KiTa und Vorschule. Begleitende Lehrkräfte und Evaluator/innen: Georgios, Viktorija, Manuela und Psychologin Irma. Die Praktikantinnen bedienten die Bedürfnisse der Vorschulkinder flexibel und anpassungsfähig. Sie waren zuverlässig und begeistert bei der Sache. Sie verstanden es, nonverbale Kommunikation zur Förderung der Atmosphäre und der guten Stimmung in ihrem Umfeld einzusetzen.  Mit Hilfe von Körpersprache bauten sie Kontakt zu den Kindern auf oder reagierten auf derenSignale. Die Praktikantinnen beteiligten sich in der Planung von Unterrichtseinheiten oder der Herstellung von Materialien.  Sie kommunizierten mit den Kindern und beteiligten sich an den lehrplangemäßen Aktivitäten.  Sie entdeckten, dass Geduld und eine gute Portion Humor, Vertrauen und Hingabe die grundlegenden personellen Voraussetzungen für eine Primarschullehrkraft sind. Um Primarschullehrkraft zu werden, bedarf es eines Bachelor Abschlusses mit einer Menge an theoretischem Wissen, sozialer Studien, künstlerischer Ausdrucksformen, Erziehungswissenschaft, Techniken sowie sicherer Beherrschung der Muttersprache und möglichst Fremdsprachen. Es bestand Einigkeit darüber, dass Studien der Körpersprache Bestandteil jeglicher pädagogischer Ausbildung sein müsste, zumal in der Primarerziehung. Wir danken der Leitung und den Instruktor/innen der Rokų KiTa und Vorschule für diese smarte und großzügige Kooperation, welche uns die Möglichkeit eines internationalen Praktikums  für Schülerinnen aus Litauen und Griechenland auf hohem pädagogischen Niveau eröffnet hat.
Greece meets Lithuania  Kaunas 23rd - 29th of September 2017 Vocational Experience in Cooperation with the Rokų nursery-primary school One student from Greece and one from Lithuania worked as teacher assistants at Rokų nursery-primary school. Attending teachers and evaluators: Georgios, Viktorija, Manuela and psychologist Irma. The volunteers acted flexible and adaptable to meet the needs of children at the primary school. They were reliable and enthusiastic. They also earned how to use non-verbal communication to make an instant impact on the working environment and people around, how body language helps in making contact and reacting to messages of others. The girls were helpful in creating lessons and teaching materials, communicating with children, participating in the curricular activities. The students’ learned, that patience, a good sense of humor, confidence, and commitment are the basic personal qualities for a primary school teacher. To become a teacher you need at least BA degree in Primary education and a lot of knowledge in Science, Social studies, Expressive arts, Education, Technology, Native and Foreign languages. They were quite sure that body language studies should be included as a course for getting a degree in Primary education. We have to thank the administration and pedagogical instructors of the Rokų nursery-primary school for this smart and educational cooperation, which offered vocational  experience to young students from Lithuania and Greece on a high qualified level.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 30 1900
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT